Storch Heinar

Direkt vom Parteitag


Dröscher-Preis 2011 - Storch-Heinar

Ehrenamtlich gegen Rechts mit tollen Aktionen u. a. auch an Schulen. Am Stand gibt es die berühmten T-Shirts und viele junge Menschen helfen mit. Auch auf dem Parteitag. Wenn OVs und UBs oder Jusos Hilfe brauchen - die Gruppe steht gerne hilfreich zur Seite.

Mittlerweile hat sich auch eine Band gegründet und die "Störche" haben Videos produziert:

 

Storch-Heinar - Projektbeschreibung:


Logo

2008 reifte die Idee der rechtsextremen Modemarke Thor Steinar einen satirischen Gegenpool zu bieten.

Mit Storch Heinar und dem Verkauf von T-Shirts vermögen es die Jusos Mecklenburg-Vorpommern niederschwellig die Aufklärung über die Nazi-Symbolik und die gefährliche Verknüpfung mit modischer Kleidung voranzutreiben.

Das Projekt verselbständigte sich permanent. Über die Entwicklung einer eigenwilligen Lebensgeschichte um den Storchen wurde der Comic-Figur 2010 endgültig Leben eingehaucht.

Mit der 2,5 m hohen Puppe und der Marschmusikkapelle "Storchkraft" veranstalteten die Jusos 2011 einen Bandcontest mit Amateurbands in 6 verschiedenen Städten in Mecklenburg-Vorpommern, aus welchen eine eigene Schulhof-CD im Entstehen ist. Diese soll als Tausch für die CD-Variante der NPD dienen und unters "Volk" gebracht werden.

Storch Heinar erklärt in seinem eigenen Buch "Mein Krampf" auf amüsante Art und Weise über Thor Steinar auf und veräppelt einschlägig bekannte Figuren der NS-Zeit. Storch Heinar wird mit seinem Buch auf Lesetour gehen und aktiv gegen "etablierte" Thor-Steinar-Läden demonstrieren.

Mit Heinar konnte eine breite Öffentlichkeit über die Ländergrenzen hinweg erreicht werden.

 

Twitter-News

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis@spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen

Counter

Besucher:1687011
Heute:139
Online:2