Rückblick 2001

 

 

1. Preis

"Die Stadt der Kinder" - ein Projekt des Ortsvereins Tirschenreuth (Landesverband Bayern) - hat in diesem Jahr das Kuratorium des Wilhem-Dröscher-Preises überzeugt. Der Ortsverein erhält den ersten Preis - dotiert mit 8000 Mark. Das Kuratorium um den Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck, und Generalsekretär Franz Müntefering sowie um die Dröscher-Kinder Peter Dröscher und Dorothee Giani-Dröscher würdigt damit die jährliche Abenteuerwoche des kleinen Ortsvereins, an der jedesmal rund 100 Kinder teilnehmen. "Die Stadt der Kinder" besteht aus Hütten, die sich die Jugendlichen selbst zimmern. Zudem werden bei der Abenteuerwoche Gemeinschaftsprojekte erarbeitet.

2. Preise

Der zweite Preis wird in diesem Jahr geteilt. Die "IT-Veranstaltungsreihe" der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) vom Unterbezirk Südpfalz (Bezirk Pfalz) erhält 5 000 Mark Preisgeld, weitere 5 000 Mark gehen je zur Hälfte an das Projekt "Gemeinsam leben in Brauk" vom Ortsverein Brauk (Bezirk Westliches Westfalen) und an die Gruppe "Merhaba - wir sind dabei" des Deutsch - Türkischen - Forums vom Unterbezirk Hamburg Mitte (Landesorganisation Hamburg).

3. Preise

Auch bei der Bestimmung des dritten Preisträgers machte es sich das Kuratorium nicht einfach. Es entschied sich, vier dritte Plätze zu vergeben. Die Preisträger (je 2 000 Mark) sind: "Jupo/Jupa - von der jugendpolitischen Initiative zum Jugendparlament" des Ortsvereins Hamm -- Borgfelde (Landesorganisation Hamburg) "Seit 26 Jahren für die Integration Behinderter" des Arbeitskreises Knoblauchsland vom Unterbezirk Nürnberg, (Landesverband Bayern) "Neue Wege in die Öffentlichkeitsarbeit - Sponsoring, Fundraising und Co." des Ortsvereins Mauritz-Erpho (Bezirk Westliches Westfalen) "Mentoring Programm" der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen vom Kreisverband Altona (Landesorganisation Hamburg)

Sonderpreise

Einen Sonderpreis (2 000 Mark) erhielt das Online Projekt "Internet und Bürgernähe" des Ortsvereins Pegnitz (Landesverband Bayern). Weitere acht Projekte wurden mit je 250 Mark Preisgeld bedacht:

  • SPD - Kirchseeon vor Ort
  • Wir sind hier die Rothäute - Indianerfest im Wohngebiet
  • 10 Jahre Wende - 10 Jahre SPD in Crivitz
  • Zukunft braucht Herkunft - Roter Donnerstag
  • Brandenburg gegen Rechts
  • Bedburger Disco- Bus
  • Homepage des Ortsvereins Isny im Allgäu
  • Zentraler Datenpool auf Kreisebene.

2001 haben sich 106 Organisationsgliederungen, Arbeitsgemeinschaften, Foren und Netzwerke sowie Initiativen der SPD um den Wilhelm-Dröscher-Preis beworben. Der Wilhelm-Dröscher-Preis wurde 2001 bereits zum zehnten Mal zum Gedenken an Wilhelm Dröscher verliehen.

 

Twitter-News

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis(at)spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen

Counter

Besucher:1687011
Heute:93
Online:4