Jugend- Sozialpreis

Direkt vom Parteitag

Die negativen Schlagzeilen für Jugendliche, die am Stand aushängen, kennt jeder. Aber warum immer nur negative Schlagzeilen? Am Stand des Ortsvereins Leonberg wird gezeigt, wie man postive Schlagzeilen machen kann und gute Beispiele in den Focus rückt.

Mit roten Wahlsteine und gläseren Urnen werden den Besuchern am Stand positive Beispiele aufgezeigt, die beweisen, dass es nicht nur eine Null-Bock-Generation gibt.

Eine Slideshow komplettiert die Arbeit.

 

Jugend- Sozialpreis - Projektbeschreibung

Der Ortsverein Leonberg stiftete einen Jugend-Sozialpreis, der an junge Menschen bis 30 Jahre für besonderes ehrenamtliches Engagement verliehen wird.

Damit hebt der Ortsverein die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements auch der jüngeren Generation für unser Gemeinwesen hervor und macht deutlich, dass für die SPD das gesellschaftliche Miteinander ein zentrales Element einer solidarischen Gesellschaft darstellt.

Hier wird ein Kontrapunkt gesetzt zu der oft gedankenlosen Herabsetzung der jungen Generation als "Null-Bock-Generation". Der Jugend-Sozialpreis 2010 wurde an zwei Studentinnen verliehen, die sich seit Jahren in ihrer Freizeit für den Verein Lebenshilfe engagieren.

Die Preisverleihung durch den Landtagsabgeordneten Dr. Tobias Brenner fand mit mehr als 100 Leonberger BürgerInnen in den Räumen des Vereins Lebenshilfe statt.

Damit konnte nicht nur ein tragfähiger Kontakt zu dem Verein Lebenshilfe geknüpft, sondern auch viele Bürgerinnen und Bürger und junge Menschen erreicht werden.

 

Ansprechpartner

Torsten Brand
Ortsverein Leonberg
Baden- Württemberg

Twitter-News

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis@spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen

Counter

Besucher:1687011
Heute:3
Online:2