Modell Mülheim - Siegen bei Gegenwind

OB-Wahlkampagne 03 Modell Mülheim, diese Bewertung gab der NRW-Landesvorsitzende am Abend des Stichwahltages der Mülheimer Wahlkampagne.

Der Mülheimer Wahlkampf ist gewonnen worden trotz Gegenwind und einer schlechteren Ausgangslage als 1999. Erreicht wurden alle Bürgerinnen und Bürger Mülheims. Es beteiligten sich alle Ortsvereine, Arbeitsgemeinschaften, das Junge Team (Juso-AG). Unterstützt wurde der Wahlkampf durch eine Arbeitnehmerinitiative und einer Agentur aus Köln. In nur 25 Arbeitstagen ist die Kampagne, in der nichts dem Zufall überlassen wurde, geplant und durchgeführt worden. Im Wahlkampfdrehbuch wurde die abgestimmte Geschlossenheit festgehalten.

Folgende Instrumente wurden eingesetzt: Telefonkampagnen bis zur letzten Minute, Online-Präsenz, Zielgruppenansprache, Multiplikatorengewinnung, Dauerpräsenz in der Öffentlichkeit, Wahllokal in der City von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet mit Infos, Tagungen und Kaffee für jeden, produktive Enthierarchisiereung der internen Kommunikation und einem intensiven und regelmäßigen Straßenwahlkampf, bei dem sich sogar nach 14 Tagen Stammkundschaft
einstellte.

Die Fortsetzung erfolgt 2004 in der Kommunalwahl.

SPD Mülheim

 

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis@spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen