Fördern und Erfolge ernten!

Kölner Patinnenprojekt für Mädchen und jung Frauen

Wie können wir im positiven Sinne auf die Biographien von Mädchen und jungen Frauen Einfluss nehmen, um die Geschlechtergerechtigkeit wahr werden zu lassen?

Seit mehr als 150 Jahren setzen sich Sozialdemokratinnen und Sozialdemokratinnen für eine geschlechtergerechte Gesellschaft ein.
Auf dem Papier haben wir die Gleichstellung erreicht. Wenn wir uns jedoch die Lebensrealitäten von Frauen und Männern anschauen, werden wir eines anderen belehrt.

Trotz der guten Bildungsabschlüsse von Mädchen und jungen Frauen bedauern und beklagen wir jedes Jahr aufs Neue die Ungerechtigkeiten in Bezug auf die Arbeitsbelastungen und die ungleiche Entlohnung von Frauen.

Wenn sich die Sache als Solche nicht bewegt, dann müssen wir uns bewegen, um die Sache anzuschieben!

In unseren Reihen und auch außerhalb haben wir sehr viele erfolgreiche Frauen, die in Bezug auf Gender Mainstreaming reflektiert sind und das entsprechende Potenzial haben, um Ihr Wissen an die jungen Mädchen und Frauen weiterzugeben.

Das Patinnenprojekt für Schülerinnen ab der 7./8. Klasse, werden wir mit Frauen mit und ohne SPD Hintergrund umsetzen.

Dabei ist unser Ziel, durch aktives Handeln die tatsächliche Gleichstellung – Vorort - in unserer Gesellschaft zu erreichen und unsere sozialdemokratischen Werte fortzupflanzen.

ASF UB Köln

 

 

Twitter-News

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis@spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen

Counter

Besucher:1687011
Heute:3
Online:1