Ein Abend für Willy

Wir haben das Jubiläumsjahr „150 Jahre SPD“ mit einer „szenischen Lesung“ an Willy Brandts 20. Todestag begonnen. In kurzen Episoden wurde sein Leben dargestellt, Dialoge und szenische Darbietungen wechselten sich ab, Zwischenrufe aus dem Publikum wurden ebenso eingebaut wie ein Bericht einer Augenzeugin des Erfurter Treffens 1970.

Karin Beier war damals 14 Jahre alt und war nun extra aus Erfurt angereist, um unseren Abend mit einem Filmbeitrag sowie Berichten von dem damaligen Ereignis zu bereichern. Auch der stellvertretende Landesvorsitzende der SPD in Niedersachsen Olaf Lies hatte sich bereit erklärt, einen Part der Lesung zu übernehmen, er trug einen Abschnitt aus Willys „Abschiedsrede“ vor.

Abgeschlossen wurde der Abend mit einer Podiumsdiskussion zur Frage „Was sagt uns Willy Brandt heute?“, an der neben Karin Beier und Olaf Lies auch der stellvertretende Leiter der Landeszentrale für Politische Bildung in Bremen Sebastian Ellinghaus teilnahm. Wir erreichten etwa 80 ZuhörerInnen, von vielen erhielten wir lobende Anerkennung.

Der Abend wurde mit einer Kamera aufgenommen, Text und Film haben wir Lars Düsterhöft zukommen lassen mit der Genehmigung auf Weitergabe an andere Gliederungen. Wiederholungen dieser Lesung in anderen OVs wurden nachgefragt.

SPD Ortsverein Bassum

 

 

Twitter-News

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis@spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen

Counter

Besucher:1687011
Heute:139
Online:2