Arbeiter*innenlieder-Schlonz

2013 feiern wir neben 150 Jahren SPD auch 40 Jahre Juso-Hochschulgruppen sowie den fünften „Arbeiter*innenlieder-Schlonz“ in Karlsruhe.

Einmal im Semester lassen wir damit die reiche Geschichte der Arbeiterbewegung durch den gemeinsamen Gesang von Arbeiterliedern wieder aufleben. Jung und Alt sollen so in unterhaltsamer Weise für die Bedeutung der Arbeiterbewegung und ihre Wirkung bis in unsere heutige Zeit sensibilisiert werden.

Gerade Studierende sind sich der langen Bildungstradition der SPD häufig nicht bewusst. Erklärtes Ziel dieses Projekts ist daher nicht nur die Auseinandersetzung mit einer politischen Bewegung, sondern auch die Einordnung von Arbeiterbewegung und sozialer Demokratie in einen geschichtlichen Kontext.

In diesem Jahr der Sozialdemokratie haben wir uns dafür ein besonderes Programm ausgedacht: In Zusammenarbeit mit der Hochschulgruppe der Friedrich-Ebert-Stiftung haben wir eine Band der Popakademie Baden-Württemberg eingeladen, die klassische Arbeiterlieder modern covert.

Einem Live-Auftritt voraus ging ein gleichsam satirischer wie historisch korrekter „Science Slam“ zur 150-jährigen Geschichte der Arbeiterbewegung.

Weitere Höhepunkte waren die Versteigerung von Werken und Symbolen der Arbeiterbewegung sowie ein Quiz über die historischen Fakten und die Menschen dahinter. Bei gemeinsamem Gesang über Hoffnung, Freiheit und Solidarität ließen wir diesen unvergesslichen Abend ausklingen.

JUSO-HSG Karlsruhe

 

 

Twitter-News

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis@spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen

Counter

Besucher:1687011
Heute:13
Online:2