Vom Tee trinken zur politischen Arbeit

Aus der anfänglichen Seniorenteerunde, die seit 1990 mit der Zielsetzung bestand, die älteren Mitbürger in die SPD-Politik einzubinden, gründete sich im November 1994 die Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD Schortens.

Der Ortsverein Schortens hat z. Zt. 176 Mitglieder von denen 136 über 60 Jahre alt sind. Auf der Grundlage von Arbeitsprogrammen (sh. Anlage) nehmen an unseren monatlichen Treffen 40 bis 60 Personen teil, von denen etwa 1/3 nicht in der Partei sind. Im Laufe der Jahre sind davon wiederum etwa 1/3 SPD-Mitglieder geworden.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind vorwiegend politische, soziale und generationenübergreifende Themen wie z. B. regelmäßige Berichte über Haushalts- und Bebauungspläne von Stadt und Landkreis sowie Informationsfahrten ins Umland.

Selbstverständlich gehören seniorenrelevante Themen zu unserem Angebot wie bezahlbares und behindertengerechtes Wohnen, alles über Pflegeberatung/Pflegestützpunkte und Rente, um nur einige zu nennen.

Auf unsere Initiative wurde ein Wochenmarktcafé als zentraler Treffpunkt für alle eingerichtet sowie ein jährlicher Flohmarkt von Senioren für „Jung und Alt“ etabliert, dessen Reinerlös für Jugendprogramme der Stadt Schortens gespendet wird.

Ohne DIE AG 60plus läuft kein Wahlkampf! Wir beteiligen uns außerdem an Seniorenmessen und gestalten Infostände auf dem Wochenmarkt.
Bestärkt durch die positive Resonanz gehen uns auch für die Zukunft die Themen nicht aus.

AG 60plus des SPD-Ortsvereins Schortens

 

 

Twitter-News

Wer hilft weiter?

SPD-Parteivorstand
Abteilung Mobilisierung
Wilhelm-Dröscher-Preis
Wilhelm-Droescher-Preis(at)spd.de
Fon 030 25991 - 0
Fax 030 25991 315
 

Suchen

Counter

Besucher:1687011
Heute:65
Online:2